Außenstelle Wien

Margaretenstraße 166,1050 WienTelefon: (01) 544 0444/311Fax: (01) 544 0444/312E-Mail: bbl.wien@obbl.at
zu den Gärten (27 frei)

Außenstelle Linz

Turmstraße 12,4020 LinzTelefon: (01) 544 0444/411Fax: (01) 544 0444/412E-Mail: bbl.linz@obbl.at
zu den Gärten (9 frei)

Bewerbung

Sie können uns das Bewerbungsformular auch per Post zusenden. Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.



Hier geht es zur Bewerbung!

Außenstelle Innsbruck

Egger Lienz Straße 1/1,6020 InnsbruckTelefon: (01) 544 0444/511Fax: (01) 544 0444/512E-Mail: bbl.innsbruck@obbl.at
zu den Gärten (2 frei)

Außenstelle Villach

Steinwenderstraße 4,9501 VillachTelefon: (01) 544 0444/611Fax: (01) 544 0444/612E-Mail: bbl.villach@obbl.at
zu den Gärten (10 frei)

Gartenordnung

Was Sie alles über die Nutzung und Verwendung Ihres Garten wissen müssen, finden Sie in diesem Dokument.



Hier geht es zur Gartenordnung!


Hinweis

Bei Beendigung seines Nutzungsverhältnisses kann der ausscheidende Flächennutzer den Ersatz für die von ihm gemachten Aufwendungen beanspruchen, die zur kleingärtnerischen Nutzung notwendig oder nützlich sind, insbesondere für Obstbäume, Sträucher und sonstige Kulturen; für Baulichkeiten jedoch nur, wenn sie den Bauvorschriften entsprechend errichtet worden sind. Der Ersatz gebührt nach dem gegenwärtigen Werte, insofern er den wirklich gemachten Aufwand nicht übersteigt.

Die Höhe eines Investitionskostenersatzes, auf den die ÖBB-Landwirtschaft keinen Einfluss hat, kann beim jeweiligen Zweigverein, der ein Vorschlagsrecht für die Vergabe der Fläche hat, erfragt werden.

Durch eine Bewerbung entsteht kein Rechtsanspruch auf die Vergabe einer Grundstücksfläche durch die ÖBB-Landwirtschaft. Die Vergabe von Gärten erfolgt in erster Linie an aktive oder im Ruhestand befindliche Bedienstete des Unternehmens ÖBB; eine Vergabe an betriebsfremde Personen ist nur im Ausnahmefall möglich.